UPF-A Serie

Ultraschall-Gabelschranken für Kantendetektion

 

Aufzählung

Ultraschall-Gabelschranken mit Analogausgang 0...10V

Aufzählung

Das Analogsignal ist eine Funktion der seitlichen Abdeckung

Aufzählung

Für Kantendetektion und Bahnlaufregelung

Aufzählung

Bei transparenten Folien

Aufzählung

Bei verschmutzter Luft

Aufzählung

Hohe Genauigkeit, hohe Temperaturstabilität

Aufzählung

Grosse Erfassungsbreite

Aufzählung

Minimaler Höhenschlag

Aufzählung

Hohe Messrate

Aufzählung

Teach-In

 

 

 

 

 

deutsch

english

 

 

 

 

 

 

 

 

Type

UPF-A 30/8 TOR 24 CA

UPF-A 60/8 TOR 24 CA

UPF-A 40/13 TOR 24 CA

UPF-A 70/13 TOR 24 CA

 

Beschreibung

 

Die neuen Bahnkantensensoren Typ UPF-A TOR basieren auf der Erfahrung von SNT Sensortechnik AG mit Ultraschall-Schranken. Neueste Software-Algorhythmen und ein einzigartiges SONARANGE Ultraschallwandler- Material ermöglichen eine Genauigkeit und Temperaturstabilität, wie sie bisher nur mit optischen Systemen möglich war. Im Gegensatz zu optischen Sensoren ist die Ultraschallschranke aber viel weniger empfindlich auf Verschmutzung. Zudem können auch transparente Materialien (Folien) problemlos erkannt werden. Der sogenannte Höhenschlagfehler wurde fast auf Null eliminiert. Zusammen mit der hohen Erfassungsgeschwindigkeit heisst das, dass der Sensor schnelle und auch flatternde Bahnen genau ausrichten kann.

 

Mit der neuen Teach-In Funktion kann der Sensor optimal an den aktuell herrschenden Luftzustand angepasst werden. Zudem können auch schalldurchlässige Materialien wie Textilien gemessen werden. Mit dem Teach-In kann sowohl der Signalausgang bei ganz geschlossener als auch bei voll offener Schranke definiert werden. Zusätzlich kann das Ausgangssignal mittels Teach-In auch invertiert werden. Die neuen Sensoren können sowohl über die Tastatur als auch über den Stecker eingelernt werden. 3 LED’s zeigen die gemessene Position in 5 Schritten grob an.

 

Die neuen grösseren Gabelweiten sind vor allem dann interessant, wenn die Materialbahn vertikal stark flattert oder wenn sie nicht immer auf der selben Höhe verläuft.

 

 

 

 

 

 

Die 5 Vorteile der SNT Ultraschall-Gabelschranken

1.

Die SNT Schallwandler sind gross im Durchmesser.

Resultat: grosse Messbreite bei guter Linearität und Auflösung.

2.

Das neue SONARANGE Material der Ultraschallwandler weist einen E-Modul auf, der bis zu weit höheren Temperaturen als bisher konstant ist.

Resultat: Hohe Temperaturstabilität.

3.

Die Signale werden auf Grund von berechneten Werten und mittels Temperatursensor kompensiert.

Resultat: Genauer Betrieb bis 60°C.

4.

Die Sensoren verfügen über ein Teach-In.

Resultat: Die Sensoren können vom Anwender an die jeweiligen Luftbedingungen und das Material angepasst werden.

5.

Software und Schallwandler sind so ausgelegt, dass Mehrfachechos eine untergeordnete Rolle Spielen.

Resultat: Sehr kleiner Höhenschlageinfluss und hohe Messgeschwindigkeit.

 

 

 

Der UPF-A ist eine Ultraschall-Schranke mit getrenntem Sender und Empfänger. Im Vergleich zu herkömmlichen Schranken arbeitet er nicht mit einem einfachen Ja/Nein Signal, sondern er erfasst den Abdeckungsgrad des Ultraschallempfängers als lineares, analoges Ausgangssignal. Bei voller Abdeckung gibt er 0V aus und bei offener Schranke 10V. Mit seinem grossen Messbereich ist er das perfekte Werkzeug für Bahnlaufregelung in schmutziger und staubiger Umgebung und mit transparentem Bahnmaterial. Dieser neue Sensor kann in der Verpackungsindustrie für Bahnlaufregelung eingesetzt werden. Es werden sich aber auch viele neue Anwendungen eröffnen im Bereich Kantendetektion von verschiedensten Materialien.

 

Flash Video

 

 

 


 

UPF-B Serie

Miniatur Ultraschall-Gabelschranken

 

Aufzählung

Alternative zu Gabellichtschranken

Aufzählung

PNP Ausgang

Aufzählung

Einfache und schnelle Montage

Aufzählung

Erfassung von Teilen in verschmutzter Umgebung

Aufzählung

Kantendetektion

Aufzählung

Erfassung von transparenten Teilen

Aufzählung

Hohe Schaltfrequenz

Aufzählung

Wasserdicht, IP67, robust, ölbeständig

 

 

 

deutsch

english

 

 

 

 

 

 

 

 

Type

UPF-B 80 PA 24 C

 
 

Eigenschaften

 

Gabelschranken haben im Vergleich zu herkömmlichen Schranken Vorteile. Sender und Empfänger sind fest ausgerichtet. Die Montage ist deshalb einfach, und es kann sich mechanisch nichts mehr verstellen.

Ultraschall-Gabelschranken im Besonderen sind ideal, wenn optische Gabellichtschranken wegen hoher Verschmutzung oder transparenter Objekte versagen. Die UPF-B Schranke ist sowohl von den Einbaumassen als auch von Funktion und Bedienung her kompatibel zu Gabellichtschranken. Sie ist zum Detektieren von Teilen oder zur Kantenerkennung geeignet und weist eine für Ultraschallsensoren sehr hohe Schaltgeschwindigkeit von 500Hz auf. Dank der neuen Schallwandler-Dichtung aus Viton® sind die UPF-B Sensoren gegen viele Umwelteinflüsse sehr robust. Insbesondere sind sie im Gegensatz zu vielen anderen Ultraschallsensoren ölbeständig.

 


 

UPF-L Serie

Ultraschall-Gabelschranken für transparente Etiketten

 

Aufzählung

Grafisches Bedienmenü

Aufzählung

Verschiedene Teach-Möglichkeiten

Aufzählung

Fern-Teach mit Tastensperrfunktion

Aufzählung

Zwei Schaltausgänge unabhängig einstellbar

Aufzählung

Erfassung von metallisierten Folien-, transparenten- und Papieretiketten

Aufzählung

Grosse Gabelweite und Gabeltiefe

Aufzählung

Robustes Metallgehäuse

 

 

 

deutsch

 

english

 

 

 

 

 

 

Type

UPF-L 06 TDQA 24 C

 

 

Beschreibung

Der UPF-L Ultraschall-Etikettensensor erfasst trotz grosser Gabelweite sehr dünne und transparente Folienetiketten und bietet genügend Freiraum für dickere, gefaltete Etiketten. Ein übersichtliches Bedienmenü im eingebauten Display ermöglicht eine intuitive Einstellung der Sensorfunktionen ohne notwendige Bedienungsanleitung.
Die Ultraschalltechnik mit den SONARANGE Ultraschallwandlern ist den optischen oder kapazitiven Sensoren weit überlegen, wenn es um transparentes Etikettenmaterial geht.

Neben der Etikettenerfassung eignet sich der UPF-L Sensor z.B. auch für die Kantendetektion oder zum Erfassen von kleinsten Löchern oder Perforationen.